Das Paradies-Gitter und die Neue Erde: Cetaceans, Himmels- und Elementarwesen

von Celia Fenn ... unter der Leitung der Elohim, Erzengel Michael, dem Bewusstsein der Delfine/Cetacean und Quan Yin.

Transhelix14L.jpg - 283978 Bytes

image by artist Jean-Luc Bozzoli. See his work at www.jeanlucbozzoli.com

Zwischen dem 12:12 Sternentor im Dezember 2004 und dem Sternentor am 5.3.2005, auch bekannt als Phi-Tor, unterlief die Erde einem bedeutendem Wechsel in dem wahren Gewebe und der Essenz ihres Wesens als Planet. Diese Veränderung hat sich auf jedes lebende Wesen auf dem Planeten ausgewirkt. Wir, als Menschen, haben diese Beschleunigung in der Schwingungsfrequenz des Planeten gespürt und eine korrespondierende Beschleunigung in unseren eigenen Leben. Wir lernen sehr schnell was es heisst in der Fünften und Sechsten Dimension zu leben. Denn obwohl die Erde nun in der Fünften Dimension verankert ist, haben wir Zugang zur Sechsten Dimension, einem Ort, wo wir spielen und erschaffen können.

Im Dezember 2004 berichteten wir von dem Zufluss, der vom Galaktischen Zentrum aus übermittelt wurde und den wir die "Paradies-Frequenz von Lemurien" nannten. Dies ist eine kraftvolle Blau-Grün oder Aquamarinfarbene Lichtfrequenz die die Lemurische Paradies-Blaupause, oder die Original-Schablone der Göttlichen Vollkommenheit, auszulösen oder aktivieren begann, die in der DNS oder den Akasha-Aufzeichnungen des Planeten und aller Wesen des Planeten liegt. Sie wurde dorthin von den Elohim-Schöpfer-Engeln (Elohim Creator Angels) als Teil der Original-Absicht (Original Intention) für die Menschen und andere Lebenswesen auf dem Planeten Erde platziert.

Als sich die Menschen in der Zeit von Atlantis in die niedrigeren Frequenzen bewegten ging die Original-Blaupause verloren. Der "Fall" in die niedrigeren und dichteren Frequenzen bedeutete, dass es den Menschen möglich war die dichteren Ebenen zu erforschen, aber sie verloren den Kontakt mit den Vorteilen und der Schönheit ihres ursprünglichen Entwurfs der Vollkommenheit (design for perfection). Dieser beinhaltete das Recht auf perfekte Gesundheit, Glück und Überfluss. All das ist ebenso in der Original-Blaupause kodiert wie das Wissen um die Werkzeuge der Schöpfung und Manifestation, mit sämtlichem Potenzial aus dem Bereich Spirits heraus in den Physischen Bereich der Materie.

Die Reise durch die dichteren Frequenzen ist vorbei. Der Planet und seine Menschen haben beschlossen die Frequenzen hinauf zu klettern oder zurück in die Höheren und Feineren Frequenzen oder Dimensionen aufzusteigen. Während sich die Erde in der Fünften Dimension stabilisiert hat nähert sich dieser Prozess der Vollendung. Während sich die Erde in einen Fünft-Dimensionalen Planeten transformiert, wird sie auch der Nährboden (matrix) oder die Stütze für Multidimensionales Leben und Wirkungsweisen. Neue Erde-Menschen haben physische Form und können im materiellen Bereich tätig sein. Aber sie haben auch Lichtkörper und sind ebenso in den Bereichen des Lichts und der Energie zuhause. In der Zeit, die vor euch liegt, werdet ihr euch als Fünft-Dimensionale Menschen immer mehr der Bewohner der Sechsten und Höheren Dimensionen bewusst werden. Die Cetaceans, Himmels- und Elementarwesen werden eure Freunde und ebenbürtige Mitbewohner auf der Höher-Dimensionalen Erde werden.

Die Energien erleben

Am 5. März, dem Gipfelpunkt des energetischen Prozesses, verschlossen die Elohim-Engel, die die Errichtung der Neuen Erde auf der Ebene des Lichts und des Klangs beaufsichtigen, die Neuen Paradies-Frequenzen in das Neue Kristallgitter der Erde. Dieses Ritual fand auf Hawaii statt und wurde von Pele, der Feuer-Göttin von Hawaii, gemeinsam mit Isis und Maat und Quan Yin angeleitet um dafür zu sorgen, dass die Balance und die Bedingungslose Liebe in die Matrix der Neuen Erde hinein kodiert wurden.

Aber die Zeremonie wurde oftmals rund um den Planeten wiederholt und die Paradies-Frequenz wurde überall dort in das Erdgitter eingeschlossen, wo sich Menschen versammelten um die Energie in die Erde und in ihre eigenen Körper zu empfangen. Denn ja, ebenso wie die Erde ihre neue Matrix oder die Muster der Heiligen Geometrie für die Neue Erde erhalten hat, so haben die Menschen die Neuen Geometrien für ihre eigenen Erdenkörper-Schablonen erhalten. Die Bedeutung dessen ist gewaltig, wie wir weiter unten in diesem Artikel besprechen werden, wenn wir von der Paradies-Blaupause für den Neuen-Erde-Menschenkörper sprechen.

Viele Menschen berichteten von starken Empfindungen in ihren Körpern, besonders jene, die an Zeremonien des 5. März teilnahmen. Ungefähr eine Woche vor der Zeremonie für den 5. März erlebte ich selbst sehr starke physische Symptome bezüglich klären und reinigen, und dann noch ungefähr zwei Tage danach. Diese wurden von einem Gefühl unglaublicher Freude und Glückseligkeit und grosser Aufregung begleitet.

Von Andrew Trivino, dem Executive Producer von Spiritual Image Productions, erhielt ich diesen Brief. Andrew beschreibt seine Erfahrung der Energien:

"Die Energien waren unterschiedlich zu dem, was ich bisher in diesem Zusammenhang normalerweise erlebe. Zuerst ging ich mit einem breiten Lächeln (big grin) auf meinem Gesicht in einen tranceähnlichen Zustand. Diese Art von Zustand in dieser Intensität, oder stärker, habe ich nur zu anderen Zeiten erlebt, wenn ich ausser mir vor Entzücken in der Gegenwart von Ammachi, Sai Baba, Hunaman und zuletzt Maitreya Buddha gewesen bin. ……… Nichtsdestotrotz musste ich schliesslich meine Augen schliessen weil die Energien so durchscheinend und hypnotisierend (mesmerizing) gewesen sind. Daher bin ich die nächsten paar Momenten einfach dagesessen und liess die Erfahrung zu und mich überkommen. In der Vergangenheit, wenn ich Energien in dieser Art und Weise hereingebracht habe oder wenn sie mich so betroffen haben, waren sie anders. Manchmal waren die Energien reine Liebe, wobei die Energie berauschend war, mitfühlend und mehr von einer tiefen Art. Zu anderen Zeiten waren die Energien emotional und von immenser Dankbarkeit und Gnade, bis zu dem Punkt dass meine Tränendrüsen vor Freude und Liebe überflossen ......... Vor zweieinhalb Jahren, als ich mit Ammachi (www.ammachi.org) und ihrem Gefolge eine Tour machte, erlebte ich in New York eine andere Art dieses göttlichen Energiegeschmacks. Diese Energie war mehr von einer rauen (raw) Quelle der Kraft mit einer unglaublichen elektromagnetischen Intensität. Es war wie in einem Energiefluss zu sein, der golden und schimmernd war, bereit mich zu irgendeinem gegebenen Moment der Ewigkeit hinauf zu tragen. Nur ein einziges Mal erlebte ich das, aber in schwächeren Dosen, beim Liebesspiel mit meiner Freundin in Kalifornien, welche eine Verehrerin von Babaji und Ram Dass von Indien ist ........ Dieses Mal, in der Bibliothek, war es wiederum anders. Die Energien sind mehr gasartig (gaseous) denn intensiv gewesen. Aber sie waren intensiv genug um mich zu überfluten. Sie schienen auch völlig meine Adern und DNS-Moleküle zu übernehmen. Es war genau wie in den Zeichnungen des Künstlers Alex Grey (www.alexgrey.com), die in meinem Körper zum Leben erwachten. Es war als würde er eine seiner Zeichnungen in mir malen. Mit dieser gasförmigen durchscheinenden Energie, die meinen Händen, Fingern und meinem Körper entströmte.

Andrew beschreibt ziemlich genau die Art wie die kraftvolle Energie tief in den Körper und die DNS eindringt, bis zu dem Punkt, wo er sich des Prozesses der Neuverdrahtung oder des Erhalts einer neuen Matrix bewusst wird. Was ich auch spüre ist, dass er die Energie von Quan Yin aufnahm, die Teil des Prozesses war. Tatsächlich unterstrich sie in dem Channel, das ich in der Woche vor der Aktivierung am 5. März erhielt, die Rolle der Bedingungslosen Liebe im Prozess der Transformation, der das Paradies-Gitter begleitet. Jedes Individuum, welches die neuen Energien akzeptiert, muss bereit sein die alten dichten Muster der Angst und des niederen Selbstwertes, die Teil des Lebens in der niederen Dichte sind, loszulassen und sich in den Frequenzen an einen Ort der Bedingungslosen Liebe zu erheben, wo es ihm möglich ist seine eigene Göttlichkeit und Schönheit zu erkennen. Mehr als irgendetwas sonst ist dieses Erkennen der Aktivator für die Paradiesschablone in eurem eigenen Körper.

Die Paradies-Blaupause für den Menschlichen Körper: Die Schablone der Vollkommenheit aktivieren

So wie der Planet Erde selbst, so enthält jedes Menschliche Wesen innerhalb seines Physischen Körpers eine Blaupause oder Schablone, auf der der perfekte Entwurf verzeichnet ist, der als Original-Plan von den Elohim-Schöpfer-Engeln hierhin platziert worden ist.

Die Ursprüngliche Absicht für menschliches Leben war es, einen physischen Körper zu bewohnen der in jeder Weise vollkommen und als "das Abbild" (the Image) der Gott-Quelle oder des Schöpfers gemacht worden war. Der perfekt ist. Ein Ausdrucksmittel für das Bewusstsein der Göttlichen Bedingungslosen Liebe und den Drang zu erforschen und zu wachsen.

Krankheit, Leiden und Tod, wie wir sie kennen, waren nicht Teil der Ursprünglichen Intention und des Planes.

So, wie aber kamen sie in die Menschliche Realität?

Als die Menschen in die dichte Materie und die Dritte Dimension fielen gab es jene, die nach Kontrolle trachteten und Macht über die Menschen zu gewinnen suchten, indem sie ihr Genetisches Erbe manipulierten. Dies wurde auf die einfachste und effektivste Weise gemacht, indem in die genetischen Aufzeichnungen der Spirituellen und Emotionalen Körper die Vorstellungen von Unvollkommenheit, von Sünde, Karma, Leiden und Tod eingebracht wurden. Diese wurden als unvermeidbar suggeriert. Und da ihr das manifestiert, was ihr glaubt, begannen drittdimensionale Menschen all die phyischen Symptome ihres Glaubens an ihre Unvollkommenkeit und "Schlechtheit" zu manifestieren.

Der Tod wurde eine Bestrafung und zu Leiden, anstelle eines friedvollen Überganges zwischen physischer und spiritueller Form, wie es ursprünglich beabsichtigt war. Krankheit wurde zur Manifestation des Glaubens, dass der materielle Körpers unzulänglich sei um die spirituelle Essenz tragen zu können. Und so kodierten die Menschen aufgrund dieser Manipulation Gedanken der Krankheit und des Todes in ihre genetischen Aufzeichnungen, wo sie verblieben und weiterhin dieselben Effekte produzierten.

Aber …… zu dieser Zeit, erheben sich die Menschen in die Dimensionen hinauf und verbinden sich wieder mit ihrer eigenen vollkommenen Schablone und ihrer eigenen Schönheit und Göttlichkeit. Und in diesem Prozess, genannt Aufstieg, schütteln sie all ihre Ängste aus vergangenen Leben und ihre Schuldgefühle wegen ihrer Sündhaftigkeit und Unvollkommenheit ab und lassen sie los. Die Konditionierung wird aus der DNS und den genetischen Aufzeichnungen frei gegeben und die Menschen entdecken wieder ihr Ursprüngliches Vorhaben der Liebe und Perfekten Gesundheit.

Dies ist das Geschenk des Aufstiegs. Und seit dem 5. März ist es für alle Menschen auf der Fünft-Dimensionalen Erde möglich geworden ihre eigene persönliche Schablone der Vollkommenheit oder das Paradiesgitter zu aktivieren.

Wenn dieses Versorgungsgitter aktiviert ist werdet ihr entdecken, dass sich eure Gesundheit verbessert und der Alterungsprozess sich verlangsamt. Dies wird Hand in Hand mit dem Wunsch nach einer gesünderen Lebensweise gehen, gut zu essen, Bewegung zu machen und nach ausreichend Schlaf. Die Schablone der Vollkommenheit wird euch sagen, was euer Körper braucht um in perfekter Gesundheit zu funktionieren, so wie es die ursprüngliche Absicht gewesen ist.

In der Botschaft, die ich in der Woche vor dem 5.3. von Erzengel Michael erhalten habe, ging es darum, dass die Menschen nun unsterblich werden könnten. Er meinte nicht im selben Körper, aber so wie er es mir erklärte bedeutet es, dass das Bewusstsein nun fortdauernd werden würde und ein Wesen könnte von einer Lebenszeit zur anderen gehen und von einer Ausdrucksweise zu einer anderen ohne den Schleiern des Vergessens zu begegnen, die so lange vorhanden gewesen sind. Auf diese Weise werden wir wieder das Gefühl des Lebens als unendlich und ewig gewinnen, selbst wenn wir durch den Übergang müssen, der früher als "Tod" bekannt gewesen ist.

Mitbürger in der Sechsten Dimension

Wenn sich die Menschen völlig dem Bewusstsein der Sechsten Dimension eröffnen und die Vollkommenheit und Freude darüber erfahren, wer sie sind, werden sie ihren ebenbürtigen Mitbürgern der Höheren Dimensionen auf dem Planeten Erde begegnen. Sie werden sich der feineren und subtileren Ebenen des Bewusstsein gewahr werden, die immer da gewesen sind, die aber vor Drittdimensionalem Verstehen versteckt waren.

Die Cetaceans des Planeten und die Sirius-Verbindung

Die Familie der Cetaceans des Planeten Erde, welche die Delfine und Wale einschliesst, ist viel älter als die Familie der Menschen. Sie ist entwickelter und hat in den Höheren Dimensionen gelebt während die Menschen in die Dritte fielen. Es ist ihr Vergnügen und ihre Mission den Menschen dabei beizustehen, die Dimensionen zurück in die sechste zu klettern.

Deswegen gibt es seit einigen Jahren ein steigendes Interesse an Delfinen und Walen. Während ich diesen Artikel schrieb schickte mir ein Freund aus den USA einen Zeitungsartikel über eine Gruppe von Delfinen (Ragged Tooth Dolphins), die im Hafen von Haifa in Israel Aufregung verursacht haben. Viele Menschen sahen sie in dem geschäftigen Hafen und kamen um sie in dem Gewässer herumtollen zu sehen. Es gab viel Bestürzung von seiten der Wissenschafter, da diese befürchteten, sie würden von dem vergifteten und verschmutzten Wasser im Hafen beeinträchtigt werden. Und die Angst, sie würden versuchen sich an den Strand zu werfen. Aber nein, die Delfine spielten eine Weile und steuerten dann wieder auf das Meer zu. Sie waren nur kurz an die Küste gekommen um mit einigen Menschen an einem Ort zu arbeiten, der es auf diesem Planeten bitterlich nötig hat. Und es gibt immer mehr Berichte über diese Art von Delfinverhalten, selbst hier in Süd-Afrika, wo ich lebe.

Die Delfine und die Wale stammen vom Sirius. Sie sind Sternensamen die auf den Planeten gekommen sind um mit uns als Lehrer und Heiler zu arbeiten.

Besonders die Delfine sind Meister der Schall-Heilung (Sonic-Healing) und es gibt viele Berichte von Menschen, die durch das Zusammentreffen mit Delfinen geheilt worden sind. Delfine strahlen Freude aus und jene, die sich mit ihnen verbinden, nehmen oft ihre Freude und ihr Glück auf. Gerade Delfine haben eine Art Menschen in die Höher-Dimensionalen Räume des Friedens und des Gesteigerten Bewusstseins zu bringen. Ich habe viele Geschichten von Menschen gehört, denen nach dem Kontakt mit Delfinen, oder einfach mit dem Delfin-Bewusstsein, bedeutsame und synchrone Ereignisse passierten.

Delfine sind Lehrer des Höheren Bewusstseins und der Erkenntnis. Von ihnen können die Menschen lernen, wie man in der Sechst-Dimensionalen oder Holografischen Zeit und Raum ist.

Die Wale wiederum sind die Hüter der Planetarischen Akasha oder DNS-Aufzeichnungen und sie arbeiten mithilfe der Delfine daran, die ozeanischen Kristallgitter zu erhalten. Ihre Walgesänge haben die Aufgabe stellare Informationen und Kodes in die Ozeangitter hinein zu übermitteln. Seit 5. März haben sie damit angefangen die Ozeangitter mit den Landgittern zu verbinden, um die Evolution des Bewusstseins unter den Menschen zu beschleunigen.

Die Familie der Elementarwesen: Devas, Naturgeister und Feen

Als die Menschen noch in ihrer ursprünglichen Höher-Dimensionalen Vollkommenheit in Lemurien lebten, war die Familie der Elementare, die für die Pflanzen und Mineralien und Tiere des Planeten Sorge tragen, ihr ständiger Begleiter und Freund. Als aber die Menschen in die Dritte Dimension fielen, konnten sie ihre Begleiter in deren Lichteren und Feineren Körpern nicht mehr sehen.

Nach einer Weile begannen sie diese Wesen zu fürchten und versuchten sie durch abergläubische Rituale zu vertreiben.

Die Menschen begannen in Weisen zu leben, die die Sensitivität jener, denen es bestimmt war die Wächter der Natur zu sein, missachtete. Und so begannen sich diese aus der Welt der Menschen zurück zu ziehen. Sie zogen sich in die tiefen Wälder zurück, in Höhlen und in die Berge, schrittweise wurden sie immer weiter weg getrieben bis sie dazu gezwungen wurden, in die Erde selbst hinein zu gehen.

Und so gibt es sehr wenige Feen oder Naturgeister die auf dem Planeten verblieben sind, und jene die zurückblieben finden ihre Arbeit schwierig und unbedankt.

Aber die Elementare und Naturgeister sind immer bereit mit jenen zu arbeiten, die sie respektieren und sie rufen. Das beste Beispiel dafür ist die Arbeit von Eileen Caddy in Findhorn / Schottland. Es war erstaunlich was hier von einer kleinen Menschengruppe mit der Hilfe von Devas und Elementarwesen geleistet wurde. Und dies wird ein Modell für das sein, was auf dem Planeten erreicht werden kann, wenn kleine Gemeinschaften von Menschen, die die Sechst-Dimensionale Ebene des Bewusstseins erreicht haben, anfangen die Naturgeister und die Feen einzuladen, dass sie zurückkehren um mit den Menschen zu arbeiten und das Paradies auf dem Planeten wieder zu erschaffen.

Es wird ein langsam fortschreitender Prozess sein, der jedoch in diesem Jahr an vielen Orten auf dem Planeten beginnen wird. Menschen, deren Aufgabe und Berufung es ist, werden sich zu bestimmen Plätzen auf dem Planeten hingezogen fühlen, wo sie mit den Elementaren arbeiten werden, um das materielle oder physische Paradies zu aktivieren und zu erschaffen. Und mir wurde gesagt, dass es auf Hawaii beginnen wird, und an einigen anderen Orten auf dem Planeten innerhalb dieses Jahres.

Wie würde eine Fee oder ein Naturgeist aussehen? Hier sind einige wunderschöne Bilder. Das erste habe ich vor einigen Monaten in meinem eigenen Garten aufgenommen, die anderen wurden von Ariel Ky in den Hügeln oberhalb von Berkeley in Kalifornien am 8.3. gemacht.

orb2.jpg - 18748 Bytes

orb2a.jpg orb2c.jpg

Himmelswesen ........

Und schliesslich ……. werden Sechst-Dimensionale Menschen den Bewohnern der Dimensionen begegnen, die höher als die sechste sind.

Diese beinhalten jene Wesen, die wir Engel nennen ……

Aber auch jene Wesen, die nicht zu unserem Planeten gehören. Sie sind Höhere Intelligenzen von anderen Sternensystemen und Galaxien, die mit den Menschen kommunzieren und arbeiten.

Diese Wesen waren früher als Ausserirdische (extra-terrestrials) bekannt, aber in Achtung vor ihrem Höher-Dimensionalem Bewusstsein nennen wir sie jetzt Himmelswesen (Celestials).

Sie sind jene Wesen und Lehrer, die ihr auf anderen Ebenen trefft, in Visionen, in Träumen und durch Channels.

Sie haben, und sie werden weiterhin mit Menschen im Aufstiegsprozess und darüber hinaus arbeiten.

Aber nun, da wir uns als Spezies über die Angst hinaus- und in die Bedingungslose Liebe hineinbewegen, werden wir nur jene Himmlischen Lehrer und Wesen anziehen, die mit uns in Liebe und für die Evolution des Planeten in einen Ort der Harmonie und Liebe arbeiten ….. so wie es die Ursprüngliche Absicht der Elohim-Schöpfer-Engel gemäss des Mandates von der Quelle gewesen ist!.

So ...... verbleibt nur mehr zu sagen ...... willkommen in der Sechsten Dimension.

Dies ist wahrhaftig Heimat!

© 2004-5 Celia Fenn
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.